IMST – Neuigkeiten!

31. Mai 2019

Jetzt anmelden: IMST-Tagung 2019 am 24.9. und 25.9.2019. Die diesjährige IMST-Tagung wird unter dem Themenschwerpunkt „Vernetzung zwischen den MINDT-Fachdidaktiken“ ausgerichtet. Im Fokus der Tagung steht die interdisziplinäre Vernetzung unter den MINDT-Fächern, wobei auf aktuelle, von den Fachdidaktiken eingebrachte Themenbereiche aber auch auf Schnitt- und Nahtstellenfragen Bezug genommen wird. Welche Rolle spielt die fächerübergreifende Vernetzung in den MINDT-Fachdidaktiken, welche Chancen und Herausforderungen bilden dabei den Schwerpunkt, aber auch der Umgang mit einzelnen Themen wie Sprache, Digitales, Nachhaltigkeit oder Schnittstellen und deren Gemeinsamkeiten stehen zur Diskussion bzw. zum Wissensaustausch bereit.

mehr

Der Unterschied bist DU!

31. Mai 2019

Im Zuge der viertägigen Fortbildung werden die TeilnehmerInnen in ihrem Engagement in Bezug auf die UN-Ziele der Nachhaltigkeit (SDGs), Klimaschutz sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) bestärkt und mit Werkzeugen ausgestattet, um gesellschaftliche und ökologische Veränderung positiv mitzugestalten. Es geht nicht darum sämtliche Probleme dieser Welt zu lösen, sondern im Bewusstsein über die eigenen Fähigkeiten und Potenziale zu handeln. Durch vielfältige Methoden und den Austausch in der Gruppe gewinnen die TeilnehmerInnen Klarheit darüber, wie diese Veränderung gelingen kann.

mehr

Chemie für Kinder: der Mini/Midi-Kongress:

13. Mai 2019

Von 24. – 26. April 2019 fand in Wien der 15. Europäischen Kongress des Verbandes der Chemielehrer/innen Österreichs zum Thema „ALLES ⇄ CHEMIE – nachhaltig und innovativ” statt, unter der Leitung von Dr. Ralf Becker, Präsident des VCÖ.

mehr

„Lauter Wunder“ – Der Newsletter für technische und naturwissenschaftliche Bildung ist da!

13. Mai 2019

Naturwissenschaft erhebt den Anspruch auf Erklärung der Welt, technische Bildung auf die Erhaltung der Fähigkeit, aus dieser Nutzen zu ziehen. Eine plausible Darstellung. Wenn auch eine plump simplifizierte und unvollständige. Da ist zum einen die Welt, die sich stets jeglichen endgültigen Erklärungen entziehen wird. Dann sind da jene Kräfte, die mit Wissenschaft nicht nach Wahrheit suchen, sondern Wahrheit erzeugen wollen; die mit ihrem Geld keine Forschungsprojekte bezahlen, sondern Forschungsergebnisse bestellen. Und nicht zuletzt ist da das Standardmodell der Teilchenphysik, das einst auszog, um den kleinsten gemeinsamen Nenner zu finden, und heute kaum noch Protagonisten hat, die die schiere Existenz eines solchen ernsthaft behaupten würden. Lesen Sie bitte weiter!

mehr

ZAG NAWI News

21. März 2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mehr

Wunder Neuland

15. März 2019

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Ob am erstaunlichen Genom des Oktopus oder am Teilchenbeschleuniger in CERN, in Phytopharmakognosie oder Astronomie geforscht wird, der stete Fluss an revolutionären neuen Erkenntnissen aus dem Universum und seine Widerspiegelung in alltäglichen Anwendungen der Zivilgesellschaft, der den Menschen Smartphones und Raumflugzeuge verschafft hat … Hier finden Sie den Newsletter der technischen und naturwissenschaftlichen Bildung

mehr

13. Internationale Tagung Hochschullernwerkstätten 12.-14.02.2020 an der PHW

19. Februar 2019

Die diesjährige 12. Internationale Tagung der Hochschullernwerkstätten fand an der Freien Universität Brixen (Südtirol) statt.  Das Thema der Tagung war Spielen – Lernen – Arbeiten. HochschullernWERKstätten zwischen Kooperation und Kollaboration. Das Programm war vielfältig und spiegelte die unterschiedlichen Zugänge zu Lernwerkstätten und die damit einhergehenden Projekte und Forschungsansätze an Hochschulen wider.

mehr

Unterrichtsmaterialien zum Weltall

7. Februar 2019

ESERO (European Space Education Resource Office) ist ein Projekt der Europäischen Weltraumagentur ESA und Bildungspartnern in verschiedenen europäischen Ländern zur Förderung des Interesse der Jugend an naturwissenschaftlichen Fragestellungen (MINT-Fächer in der Grund- und Sekundarschulbildung). ESERO Österreich ist im Auftrag von ESA und FFG/bmvit seit 2016 im Ars Electronica Center Linz aktiv.

mehr

Science Education Day

5. Februar 2019

Der Science Education Day ist eine jährliche Veranstaltung für Lehrkräfte, WissenschaftlerInnen und alle, die Interesse an
Wissenschaftskommunikation haben. Der Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung umfasst nationale und internationale
Perspektiven auf „Forschendes Lernen“. Es werden Unterrichtsmaterialien vorgestellt, die sofort im Unterricht umgesetzt werden
können. Die Teilnahme an der Veranstaltung zählt als LehrerInnenfortbildung (Anmeldung möglich über PH Niederösterreich und PH Wien)

mehr

Die neuen Maschinen

5. Februar 2019

Modernes Lehren und Lernen hat dieser Tage Hochsaison: Es wird höchst erfolgreich geforscht an neuen Methoden des Unterrichts, ständig besser werden Infrastruktur und Angebot, immer präziser möchte man in das auszubildende Gehirn vordringen und dort die fürs Leben gedachten Informationen absetzen. Dabei ist die Größe der Bedeutung von persönlich erfahrbaren Inhalten der Kern eines vorausgaloppierenden Erfolgskonzepts. Man nennt das Prinzip auch etwas ungelenkt „hands-on“. Genau diesem sind große Teile unseres neuen Newsletters gewidmet.

mehr