KATEGORIE ARCHIV

Allgemein

ESA Climate Detectives 2019

19. September 2019

Bewerbt euch jetzt für die zweite Auflage der „Climate Detectives“! Auch heuer fordert die ESA wieder SchülerInnen im Alter zwischen 8 und 15 Jahren auf, „etwas zu bewirken“. Es soll ein lokales Klimaproblem identifiziert und anhand von Satellitenbildern und selbst durchgeführten Messungen vor Ort untersucht werden. Ziel ist es, die eigene Community darauf aufmerksam zu machen und einen Vorschlag zur Überwachung oder Reduktion des Problems zu entwickeln.

mehr

Neuerscheinung: Sachunterricht in Bewegung

19. September 2019

Im Rahmen einer österreichweiten Zusammenarbeit von Didaktiker*innen und Fachwissenschaftler*innen der Pädagogischen Hochschulen ist es uns gelungen, den Fokus auf den Sachunterricht in Österreich zu lenken. Das Resultat ist die eben erschienene Publikation      Neuböck-Hubinger, Brigitte; Steiner, Regina; Holub, Barbara; Egger, Christina (Hrsg.)

mehr

Universitätslehrgang Pädagogik und Fachdidaktik für LehrerInnen

17. September 2019

Im Wintersemester 2019/20 starten die Universitätslehrgänge Pädagogik und Fachdidaktik für LehrerInnen. Im Fokus steht die Weiter-entwicklung von fachdidaktisch qualifizierten BeraterInnen, die fachbezogene Prozesse im Bereich der Schul- und Unterrichtsentwicklung professionell begleiten. Es werden vom Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und dem Institut für Schulentwicklung der Pädagogischen Hochschule Kärnten, Viktor Frankl Hochschule gemeinsam in Kooperation vier Universitätslehrgänge durchgeführt:

mehr

Der Newsletter für technische und naturwissenschaftliche Bildung ist da!

17. September 2019

Die Naturwissenschaft hat es dem Menschen ermöglicht, Techniken zu entwickeln, die mancherorts immensen Wohlstand hervorgebracht haben. Aber zu welchem Preis! Irgendwo scheinen wir mit diesem absurd und extrem ungerecht verteilten Wohlstand in eine falsche Richtung abgebogen zu sein. Einige unserer naturwissenschaftlich entwickelten Techniken haben uns nun, wie sich die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Welt in nie zuvor gesehener Einigkeit sicher sind, an den Rand des Untergangs manövriert. Der Klimawandel ist menschgemacht

mehr

IMST – Neuigkeiten!

31. Mai 2019

Jetzt anmelden: IMST-Tagung 2019 am 24.9. und 25.9.2019. Die diesjährige IMST-Tagung wird unter dem Themenschwerpunkt „Vernetzung zwischen den MINDT-Fachdidaktiken“ ausgerichtet. Im Fokus der Tagung steht die interdisziplinäre Vernetzung unter den MINDT-Fächern, wobei auf aktuelle, von den Fachdidaktiken eingebrachte Themenbereiche aber auch auf Schnitt- und Nahtstellenfragen Bezug genommen wird. Welche Rolle spielt die fächerübergreifende Vernetzung in den MINDT-Fachdidaktiken, welche Chancen und Herausforderungen bilden dabei den Schwerpunkt, aber auch der Umgang mit einzelnen Themen wie Sprache, Digitales, Nachhaltigkeit oder Schnittstellen und deren Gemeinsamkeiten stehen zur Diskussion bzw. zum Wissensaustausch bereit.

mehr

Der Unterschied bist DU!

31. Mai 2019

Im Zuge der viertägigen Fortbildung werden die TeilnehmerInnen in ihrem Engagement in Bezug auf die UN-Ziele der Nachhaltigkeit (SDGs), Klimaschutz sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) bestärkt und mit Werkzeugen ausgestattet, um gesellschaftliche und ökologische Veränderung positiv mitzugestalten. Es geht nicht darum sämtliche Probleme dieser Welt zu lösen, sondern im Bewusstsein über die eigenen Fähigkeiten und Potenziale zu handeln. Durch vielfältige Methoden und den Austausch in der Gruppe gewinnen die TeilnehmerInnen Klarheit darüber, wie diese Veränderung gelingen kann.

mehr

Chemie für Kinder: der Mini/Midi-Kongress:

13. Mai 2019

Von 24. – 26. April 2019 fand in Wien der 15. Europäischen Kongress des Verbandes der Chemielehrer/innen Österreichs zum Thema „ALLES ⇄ CHEMIE – nachhaltig und innovativ” statt, unter der Leitung von Dr. Ralf Becker, Präsident des VCÖ.

mehr

„Lauter Wunder“ – Der Newsletter für technische und naturwissenschaftliche Bildung ist da!

13. Mai 2019

Naturwissenschaft erhebt den Anspruch auf Erklärung der Welt, technische Bildung auf die Erhaltung der Fähigkeit, aus dieser Nutzen zu ziehen. Eine plausible Darstellung. Wenn auch eine plump simplifizierte und unvollständige. Da ist zum einen die Welt, die sich stets jeglichen endgültigen Erklärungen entziehen wird. Dann sind da jene Kräfte, die mit Wissenschaft nicht nach Wahrheit suchen, sondern Wahrheit erzeugen wollen; die mit ihrem Geld keine Forschungsprojekte bezahlen, sondern Forschungsergebnisse bestellen. Und nicht zuletzt ist da das Standardmodell der Teilchenphysik, das einst auszog, um den kleinsten gemeinsamen Nenner zu finden, und heute kaum noch Protagonisten hat, die die schiere Existenz eines solchen ernsthaft behaupten würden. Lesen Sie bitte weiter!

mehr

ZAG NAWI News

21. März 2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mehr

Wunder Neuland

15. März 2019

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Ob am erstaunlichen Genom des Oktopus oder am Teilchenbeschleuniger in CERN, in Phytopharmakognosie oder Astronomie geforscht wird, der stete Fluss an revolutionären neuen Erkenntnissen aus dem Universum und seine Widerspiegelung in alltäglichen Anwendungen der Zivilgesellschaft, der den Menschen Smartphones und Raumflugzeuge verschafft hat … Hier finden Sie den Newsletter der technischen und naturwissenschaftlichen Bildung

mehr