Mag.a Dr.in Barbara Holub

echo $img['title'];

Telefon: +43 1 60118 3952

Kontakt: barbara.holub@phwien.ac.at

Gesamtkoordination und Forscher/innenwerkstatt



Arbeits- und Themenfelder

Forschendes Lernen im Klassenzimmer, Sachunterricht, Heterogenität

Kurzbiografie

Barbara Holub arbeitet seit 2002 an der PH Wien. 2009 übernahm sie die Leitung des ehemaligen Fachdidaktikzentrums, welches seit 2013 als Regionales Kompetenzzentrum für Naturwissenschaften und Mathematik (RECC/NawiMa) geführt wird und dem Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte und Querschnittsmaterie untersteht. Sie ist Hochschulprofessorin in der Primarstufenausbildung, vor allem für Sachunterrichtsdidaktik und Forschendes Lernen.  Neben Lehrveranstaltungen zu diesen Themen liegt ihr Arbeitsschwerpunkt in den Entwicklungsprojekten Forscher/innenwerkstatt und Lernwerkstatt NawiMa, die sie an der PHW installiert hat sowie in der Schulentwicklung für Forschendes Lernen.

Barbara Holub war 25 Jahre als klassenführende Volksschullehrerin im Bereich Integration, Inklusion, Mehrstufigkeit und Reformpädagogik tätig, 2002-2010 an der Praxisschule der PHW. Die Dissertation erfolgte 2011 zum Thema „Heterogenität im Zentrum des Lehrer/innendaseins. Der Umgang mit der Vielfalt der Schüler/innen in der Volksschule“.

Weblinks

PH Wien Visitenkarte

Publikationen

  • Holub, Barbara (In Press): Lernwerkstatt als Herausforderung, Angebot und Chance. – in: Zur Sache! Fachbezüge in didaktischen Lernwerkstätten. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.
  • Holub, Barbara (2017): Sprachförderung in der Forscher/innenwerkstatt (mit Friedrich, Janine). In: Erziehung & Unterricht 2017, 3-4. S. 350-359. ÖBV: Wien.
  • Holub, Barbara (2017): Auf dem Weg zur Lernwerkstatt. Die Forscher/innenwerkstatt der Pädagogischen Hochschule Wien – ein Entwicklungsprojekt. S.147-157. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.
  • Holub, Barbara (2016): Stärkung des Sachunterrichts im Fokus des Regionalen Kompetenzzentrums für Naturwissenschaften und Mathematik der Pädagogischen Hochschule Wien. In: GDSU-Journal 2016, 5. S.29-39. Klett-Verlag.
  • Holub, Barbara (2015): Die ForscherInnenwerkstatt als Lernort für den Nawi-Unterricht. – In: IMST-Newsletter 44: Lernumgebungen im Sachunterricht, S. 18 – 20. IMST: Klagenfurt
  • Varelija, Gordan / Holub, Barbara / Bruck, Maria (2015): Projekt Forscherklassen – Erste Implementierungsversuche forschend-entdeckenden Lernens in der Praxismittelschule der PH Wien und Impulse aus der Praxis für die Unterrichtsforschung (mit Varelija, Gordan/Bruck, Maria). In: Erziehung & Unterricht, (2015) 7-8, S. 729 – 734. öbv, Wien.
  • Holub, Barbara (2015): Experimentieren im Sachunterricht – des einen Leid, des anderen Freud‘. In: Erziehung & Unterricht, (2015). 9-10, S. 808 – 816. öbv, Wien
  • Gerber, Andrea / Holub, Barbara (2014): Die Forscherwerkstatt als Ausgangspunkt für Lehrer/innenforschung. In: Hirschenhauser, Katharina/ Feyerer, Ewald/Soukup-Altrichter, Katharina (2014): Last oder Lust? Die Rolle der Forschung in der LehrerInnenbildung, S.79-87. Waxmannverlag: Münster.
  • Holub, Barbara (2013): Umgang mit Heterogenität. In Hg.: Lemberger, Michael: EU KoKids – Kompetente Kids. KOMPETENZ LERNEN, S. 43-48. Bildungsverlag Lemberger: Wien.
  • Holub, Barbara (2013): In Hg.: Lemberger, Michael (2013): EU KoKids – Kompetente Kids. KOMPETENZLERNEN, S.252-255. Bildungsverlag Lemberger: Wien.
  • Holub, Barbara (2013): Offener Unterricht In Hg.: Lemberger, Michael: EU KoKids – Kompetente Kids. KOMPETENZLERNEN, 37-40. Bildungsverlag Lemberger: Wien.
  • Holub, Barbara (2012): Heterogenität als Herausforderung im Zentrum des Lehrer/innenseins – Voraussetzungen für den Umgang mit der Vielfalt im Unterricht. In: Hg.: Fridrich, Christian/Grössing, Helga/Heissenberger, Margit: Forschungsperspektiven 4, S. 67-80. LIT Verlag: Wien.
  • Holub, Barbara (2011): Forschendes Lernen vom Anfang an – Die Forscherwerkstatt als Ausbildungsort für Studierende. In: Erziehung & Unterricht, 2011/3+4, S. 265-267. öbv, Wien.
  • Holub, Barbara (2012): Heterogenität als Herausforderung im Zentrum des Lehrer/innenseins. Der Umgang mit der Vielfalt der Schüler/innen in der Volksschule. Holzhausen: Wien.
  • Holub, Barbara /Roszner, Sybille (2010): Praxis und Theorie – Alltagswelt und Wissenschaft. In Fridrich, Christian: Kids erforschen ihre Alltagswelten, S.16-29. PROverbis, Wien.
  • Holub, Barbara / Roszner, Sybille (2009): Erziehung zur Demokratie und Gemeinschaft. Die Jenaplanpädagogik, ein Instrument der Schulentwicklung (mit Roszner). In: Hg.: Rauscher, Erwin. Schulkultur. Pädagogik für Niederösterreich, Band 3, S.16-29. Baden
  • Heger, Ingrid / Holub, Barbara / Roszner, Sybille (2007): Integration und Mehrstufigkeit an der Jenaplanklasse der Praxisvolksschule der PH Wien. In: Schul-News 6/2007. Österreichisches Schulkompetenzzentrum. Wien.
  • Heger, Ingrid / Holub, Barbara / Roszner, Sybille (2007): Lernen wir gemeinsam! 3. In: Integrationsjournal 2007/2, S.67-72. SSR für Wien.
  • Heger, Ingrid / Holub, Barbara / Roszner, Sybille (2007): Lernen wir gemeinsam! 2, Integrationsjournal 2007/1, S.25-30. SSR für Wien.
  • Heger, Ingrid / Holub, Barbara / Roszner, Sybille (2007): Lernen wir gemeinsam! 1. In: Integrationsjournal 2006/2, S.4-10. (S.4-10) Wien